top of page
Microscope

BETAGLUCANE

1,3-1,6-BETA-GLUCANE

AdobeStock_100963119.jpeg

Warum sollte ich Beta-Glucane einnehmen?

Beta-Glucane sind Polysaccharide, die in verschiedenen pflanzlichen Lebensmitteln wie Gerste, Hafer, Zwiebeln und Pilzen vorkommen. Sie gelten als funktionelle Lebensmittelzusatzstoffe, die eine Vielzahl von Gesundheitsvorteilen bieten können.

Vor allem den 1,3-1,6-Betaglucanen  wird eine Stärkung des Immunsystem zugeschrieben  indem sie die Aktivität von Makrophagen und Natural Killer-Zellen erhöhen. 

Medical Consultation
Microscope

Es gibt auch 1,3-1,4-Betaglucane aber wo ist der Unterschied zwischen 1,3-1,4-Betaglucan und 1,3-1,6-Betaglucan?

Beta-Glucane im Allgemeinen sind lange Ketten aus Glukosemolekülen, die in verschiedenen pflanzlichen Lebensmitteln vorkommen. Der Unterschied zwischen 1,3-1,4-Beta-Glucan und 1,3-1,6-Beta-Glucan besteht in der Anordnung der Glukosemoleküle innerhalb der Kette.

1,3-1,4-Beta-Glucan ist eine Art von Beta-Glucan, bei der die Glukosemoleküle in der Kette in 1,3- und 1,4-Verbindungen miteinander verbunden sind. Diese Art von Beta-Glucan wird häufig in Hafer und Gerste gefunden.

1,3-1,6-Beta-Glucan ist eine andere Art von Beta-Glucan, bei der die Glukosemoleküle in der Kette in 1,3- und 1,6-Verbindungen miteinander verbunden sind. Diese Art von Beta-Glucan wird häufig in Hefe, Pflanzen (Aloe Vera, Echinacea) und bestimmten Pilzen (Maitake, Shiitake) gefunden.

Es wurde gezeigt, dass beide Arten von Beta-Glucanen das körpereigene Immunsystem stärken und eine Reihe von Gesundheitsvorteilen bieten können. Einige Studien haben jedoch gezeigt, dass 1,3-1,6-Beta-Glucan eine stärkere immunstimulierende Wirkung hat als 1,3-1,4-Beta-Glucan.

Das von Pilzen abgeleitete Beta-Glucan hat ähnliche Strukturen und Wirkungen wie das Hefe-Beta-Glucan. Aber Studien haben gezeigt, dass das von Pilzen und Pflanzen abgeleitete Beta-Glucan nicht so effektiv ist in der Besetzung der wichtigen CR3-Rezeptoren wie das Hefe-Beta-Glucan.

Wer sollte Beta-1,3-1,6-Glucan nehmen?*

Beta-1,3/1,6-Glucan ist grundsätzlich für jeden geeignet, der sein Immunsystem stärken möchte, weil er z.B. täglichem Stress ausgesetzt ist oder den Alterungsprozess aufhalten möchte. Darüber hinaus profitieren Menschen mit Neigung zu Allergien, Autoimmunerkrankungen, Infektanfälligkeit, verzögerter Wundheilung und Krebs von Beta-1,3-1,6-Glucan. Auch bei Menschen mit chronischem Erschöpfungs-syndrom, Fibromyalgie, Herpes, Diabetes oder chronischen Entzündungen macht sich die verbesserte Immunantwort positiv bemerkbar ebenso wie bei Personen, die Umweltgiften und erhöhter UV-Strahlung ausgesetzt sind.

Lab Experiment
Donating Blood

In welcher Dosierung sollte Beta-1,3-1,6-Glucan genommen werden?*

Für einen durchschnittlichen Erwachsenen werden zur Aufrechterhaltung täglich 75 bis 150 mg empfohlen, in akuten Fällen und während einer Krankheit können 1000 mg und mehr genommen werden. Wichtig ist dabei die Einnahme hochwirksamer, klinisch erprobter 1-3, 1-6 Beta-Glucane bevorzugt in eine speziellen standardisierten Form von Beta-Glucanen aus Bäckerhefe.. Sie wirken am besten bei täglicher Einnahme, da die wichtigen körpereigenen Immunzellen alle 1–2 Tage erneuert werden und gut versorgt werden müssen, um effektiv zu arbeiten.

Gibt es Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten von Beta-1,3-1,6-Glucan mit anderen Medikamenten?*

Es ist bisher keine Interferenz mit Medikamenten oder Phytotherapeutika bekannt geworden. Beta-1,3/1,6-Glucan kann sogar die Wirkung von Antibiotika verstärken. Von der FDA wurde Beta-1,3-1,6-Glucan als sicher eingestuft.

Kann jemand mit einer Allergie auf Hefe Beta-1,3-1,6-Glucan nehmen?*

Ja, denn Beta-1,3/1,6-Glucan ist ein Isolat aus Hefe. Die Proteine, die für Allergien auf Hefe verantwortlich sind, wurden entfernt.


Viele weitere Informationen zu Beta-Glukan finden Sie hier:
*Quellen

 
Https://Orthoknowledge.Eu/Forschung/Beta-Glucan/Wissenschaftliche-Informationen-Uber-Beta-Glucan/
 

Auf einer unabhängige Website - Beta-Glucan-Research ( https://www.betaglucan.org/ ) – findet man über 80 klinische Studien zu 1,3 – 1,6 Beta-Glucanen die zeigen, dass:

"Beta-Glucan, insbesondere das aus der Hefezellwand extrahierte Beta-1,3-1,6-Glucan, kann ein potenter Potenzierer und Modulator der Immunantwort sein, wenn es in einer seriösen und wissenschaftlich erforschten Zusammensetzung in einer wirksamen Dosierung verarbeitet und vertrieben wird“

 

G. C. Chan, W. K. Chan and D. M. Sze “The effects of β-glucan on human immune and cancer cells”, Journal of Hematology & Oncology 2009, 2:25

http://www.jhoonline.org/content/2/1/25

Experiment
bottom of page